Telefonsex Kaviar - Fetisch Kaviarsex am Telefon

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091

Telefonsex mit Kaviarsex Spiele

Zum Kacken sind die Kaviar Sex Girls immer bereit. Und sollte es doch einmal nicht klappen, haben sie so ihre Tricks, der braunen Soße nachzuhelfen. Deshalb erwarten dich hier rund um die Uhr die heißesten Kaviar Sex Freuden. Mit diesen Fetisch Girls kannst du auch das letzte Tabu brechen - und die Erotik des Scatsex hemmungslos genießen.

Lass dich überraschen, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, mit Kacken und Ankacken, mit Kaviar und Scatsex seinen Spaß zu haben, und lass dich ganz privat von den Scatsex Girls verwöhnen mit schokoladenbraunen Köstlichkeiten und tabulosem Sex für echte Fetisch Kenner und Liebhaber.

Tabuloser Scatsex live

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viel erotische Fantasie diese Scatsex Girl allein schon in das Kacken selbst stecken. Ob sie sich fürs Scheißen ganz schlicht und simpel im Bad aufs Klo setzen, es mit dir wild im Bett oder anderswo treiben - dabei solltest du das Gummilaken als wasserdichte Unterlage nicht vergessen - oder sich Outdoor im Freien einfach auf den Boden hocken - es gibt kaum eine Situation, die durch duftenden warmen frischen Kaviar erotisch nicht unendlich bereichert werden kann. Was dir als echtem Kaviarsex Kenner natürlich schon längst bekannt ist.

Die Kaviar Fetisch Girls ernähren sich immer sehr ballaststoffreich, so dass in ihrem Darm ständig etwas los ist und es immer genügend Scat Nachschub gibt. Falls sie trotzdem mal nicht kacken können, sorgt ein netter kleiner Einlauf schon dafür, dass der unvergleichliche Kaviar in ausreichenden Mengen für tabulosen Fetisch Sex, für den herrlichen Kaviarsex zur Verfügung steht. Du kannst dich also darauf verlassen - wann immer du sie anrufst für versauten Kaviarsex, wird kein Mangel an Schokoladensoße herrschen.

Dabei ist es nicht zwingend, dass die Kaviar Girls selbst die braune Schokoladensoße liefern - sie lassen sich gerne auch von dir in allen Stellungen ankacken und genießen es grenzenlos, deinen Kaviar auf ihrer nackten Haut zu spüren, ihn auf ihren Titten und auf ihrem Bauch zu verteilen für ein erotisches Bodypainting der besonderen Art. Wenn du willst, dann kosten die Fetisch Girls auch gerne von deinem köstlichen Kaviar. Insofern sind diese Ladys echte Naschkatzen.

Auch beim Windelsex sind sie als dein Adult Baby Girl dabei - oder als die liebevolle Pflegerin, die dem Adult Baby Boy die Windeln wechseln möchte. Fläschchen und Schnuller gehören neben den Windeln und dem Kaviar natürlich auch dazu zum sinnlichen Age Play mit voller Windel.

Fetisch Kaviarsex - Live Telefonsex mit Kaviar Spiele

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091

Hemmungslos beim Klosex und Kaviar Fetisch

Total hemmungslos sind diese Girls und Frauen, wenn es um Klosex geht; besonders den duftenden Kaviarsex lieben diese Fetisch Ladys über alles. Aber Klopapier brauchen die Kaviarsex Girls anschließend eigentlich nicht, wenn sie zum Kacken auf dem Klo sitzen; denn die kostbare braune Schokoladensoße abzuwischen, wäre doch eine völlig unnötige Verschwendung. Beim Scatsex wird jedes Körnchen frischer Kaviar gebraucht und findet seine aufregende Verwendung. Manchmal naschen die Kaviarsex Girls sogar direkt von der Schokoladensoße.

Für diese Fetisch Girls fängt das Sexabenteuer beim Kaviar erst dann - und hört damit noch lange nicht auf. Gerne lassen sie sich von dir ankacken - oder magst du das Ankacken lieber passiv? Sie setzen sich gerne auf dich und lassen den duftenden Kaviar auf deinen Körper platschen, setzen sich mitten hinein in die braune Soße und verteilen sie mit kreisenden Hüftbewegungen auf deiner nackten Haut. Kacken und Sex, das gehört für sie zusammen, für die Scatsex Girls.

In Sachen Kaviarsex beglücken sie dich durch immer neue erotische Fantasien, und eine ist versauter und wilder als die andere. Du kannst die Kaviarsex Girls einfach nur kacken lassen und ihnen dabei zuhören, wie sie sich auf dem Klo erleichtern. Aber der wahre Kaviarsex beginnt erst da, wo das direkte Kacken zu Ende ist - denn dann überlegen die Scat Girls sich, was sie mit ihrer Scheiße so alles Erotisches anfangen können. Und dabei gehen ihnen die Ideen nie aus.

Vielleicht stehst du ja auch auf eine Mischung aus Kaviarsex und dominant-devoten Rollenspielen - dann kannst du die Telefonsex Girls, denen ihr voller Darm Probleme bereitet und die ganz dringend, aber wirklich ganz dringend aufs Klo müssen zum kacken, noch ein wenig zappeln lassen, bis sie dich anflehen, es ihnen zu gestatten, sich endlich auf dem Klo zu erleichtern. Diese und andere reizvolle Kaviar Sexspiele warten auf dich - beim Kaviar Telefonsex. Dort, im erotischen Schlaraffenland, wo es immer genügend Schokoladensoße für versaute kleine Naschkatzen und für dich gibt.

Kaviarsex - Scatsex - privat - einfach jetzt anrufen!

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091

Kaviarsex Bodypainting

Bestimmt hast du dich auch schon oft gefragt, woher die Kaviarsex Girls immer ausreichend Nachschub an Kaviar für ihre tabulosen erotischen Vergnügen beim Kaviar Telefonsex nehmen. Bestimmt ist das nicht immer einfach, überlegst du dir - und es ist ja wirklich so, die Girls vom Kaviar Telefonsex müssen immer ganz dringend, wann immer du anrufst. Sie sind rund um die Uhr zu Kaviarsex bereit. Zum Teil ist es offensichtlich, wie sie das machen - sie stellen ihre Ernährung entsprechend ein, dass es mit dem Kacken immer klappt, meistens mehrfach am Tag, und dass der duftende Kaviar auch schön weich und breiig ist, wenn er das süße enge Poloch verlässt. Manchmal hilft ein Klistier nach, wenn es von allein mit dem Scheißen nicht klappen will. Und dann haben die Scatsex Girls noch etliche andere Tricks auf Lager, die sie dir vielleicht sogar verraten; vielleicht aber auch nichts.

Was sie dir aber auf jeden Fall gerne zeigen und live vorführen, das ist das kaviarsex Bodypainting. Sobald sie sich erleichtert haben und genügend braune Schokoladensoße zur Verfügung steht, beginnen die Kaviarsex Girls, ihre nackte Haut über und über mit Kaviar zu bemalen. Zuerst ist dabei natürlich der geile Knackpo dran - das ist ja sozusagen nahe liegend. Mit beiden Händen verteilen sie ihre Kacke auf ihren festen, straffen Pobacken. Dass dabei natürlich auch mal die Kaviar Spritzer andere Stellen treffen, lässt sich kaum vermeiden - aber die Kaviarsex Girls stört das nicht, und dich sicher ebenfalls nicht.

Nach dem Po sind die Titten dran. Dafür legen die Kaviarsex Girls sich manchmal auf dem Rücken und wälzen sich dabei in der köstlichen Schokoladensoße, oder sie knien sich mitten hinein. Dann setzen sie je einen Tupfer auf die Nippel, verteilen den Rest auf ihren prallen Kugeln. Wenn du Lust hast, widmen sie sich beim Kaviarsex Bodypainting sehr ausgiebig auch deinem Körper. Und wo sie dann schon einmal dabei sind, deine nackte Haut zu bemalen, springt oft genug ganz unversehens auch noch der eine oder andere Blowjob dabei heraus, umgeben vom unverkennbaren Kaviar Duft. Das ist echter Telefonsex Kaviarsex!

Kaviarsex - Scatsex - privat - einfach jetzt anrufen!

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091
Kaviar Sex Kontaktanzeigen
Ein klein wenig mollig ist Kaviarsex Girl Vanessa, aber genau an den richtigen Stellen. Und jetzt stell dir einmal vor, wenn der wohl proportionierte nackte Körper über und über mit Kaviar bedeckt ist! Dann weißt du, wie geil der KV Telefonsex mit ihr ist.
09005 203 344 61
Die süße junge Grit mit ihren Zöpfen ist eine echte versaute kleine Naschkatze. Sie trinkt gerne ihren natursekt und deinen. Und wenn es um Kaviarsex geht, ist sie erst recht nicht zu halten und leckt und schleckt, dass es eine erotische Fetisch Freude ist.
09005 66 66 02 51
Sandra ist gleich in doppelter Hinsicht ein Fetisch Telefonsex Girl. Sie trägt gerne Latex, und sie treibt es gerne auf dem Klo, mit allen Schikanen. KV und NS genießt sie auch gerne im Bett - aber nur mit einem Latex Laken als wasserdichte Unterlage.
09005 67 88 76 21
Wenn Leonie auf dem Klo hockt - und das ist ihr Lieblingsplatz, auf dem sie Stunden verbringen kann -, dann hat sie gerne männliche Gesellschaft und ihr Telefon immer dabei. Willst du sie stöhnen hören, wenn sie sich auf dem Klo live erleichtert?
09005 304 455 27
Die blonde Lena ist absolut tabulos, wenn es um Sex geht. Ob Analsex oder Fäkalsex - je versauter die Sexspiele sind, desto leidenschaftlicher ist Lena dabei. Eine Blondine und braune Schokoladensoße - eine geile Mischung, findest du nicht auch?
09005 405 566 27
Ein helles, weiß gekacheltes Bad ist beim Sex der liebste Aufenthaltsort von Katja, denn hier kann sie es so richtig hemmungslos fäkal treiben, mit goldenem Natursekt und brauner Schokoladensoße. Ein reizvoller Kontrast zu all dem Weiß.
09005 67 88 76 43
Susanne liebt das Außergewöhnliche - auch beim Telefonsex. Sie ist stolz auf ihre Tattoos und Piercings; aber sie bedeckt ihre nackte Haut auch gerne mal mit Kaviarsex Bodypainting. Oder deine nackte Haut. Oder aber die Wände im Bad ...
09005 66 66 02 88
Schon etwas reifer, hat Petra jede Menge Erfahrung in Sachen Sex und Telefonsex aufzuweisen. Sie hat schon viele versaute Fetisch Sexspiele ausprobiert. Aber am besten gefallen ihr immer noch heiße Scatsex und Peesex Spiele ohne Tabus.
09005 500 556 27

Kaviarsex - Scatsex - privat - einfach jetzt anrufen!

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091
Kaviar beim Outdoorsex
Du kannst den Klosex mit deinem Kaviar Telefonsex Girl direkt unmittelbar im Bad und auf dem Klo genießen; schnurlose Telefone machen es möglich, dass du keine Sekunde beim Kacken versäumst. Dann kannst du den Kaviarsex mit deinem Fetisch Telefonsex Girl auch im Bett genießen. Und zwar als Telefonerotik oder auch real - denn die meisten Kaviarsex Girls sind auch ganz wild auf Live Dates und Realtreffen mit einem mann, der ihre spezielle Fetisch Vorliebe teilt. Und wie wäre es für ein solches Kaviar Date zur Abwechslung mal mit einem Picknick an der frischen Luft, statt immer nur Kaviarsex im Bad oder auf dem Bett, auf der Gummi-Unterlage? Outdoorsex macht nicht nur viel Spaß - er ist noch dazu richtig gesund. Nackt im Freien kann man noch dazu jede Menge Spaß haben. Und falls ihr den Picknickkorb vergessen habt - kein Problem; Kaviar und Natursekt habt ihr beide ja in jedem Fall dabei, und das reicht für ein Fetisch Genießer Mahl mit jeder Menge prickelnder Erotik jederzeit aus.

Die Kaviarsex Girls kennen beim Outdoorsex mit Kaviar auch keine Hemmungen und keine Tabus. Sie hocken sich einfach auf den Boden und kacken los. Der typische Duft von Kaviar verbreitet sich um sie herum, und auf dem Boden liegt der braune Haufen, mit dem man so viele aufregend erotische Dinge anstellen kann. Manchmal kacken die Scatsex Girls sich auch direkt ins Höschen, wenn die Zeit nicht mehr reicht, den Slip herunterzuziehen und den Po frei zu machen. Was für eine Schweinerei! Aber sexy ist es doch! Vor allem steht der Kaviar dann direkt für versaute Erotik Experimente zur Verfügung.

Je besser die Kaviarsex Girls drauf sind, desto wilder geht es zu beim Scatsex. Du bist derjenige, der "stopp!" sagen muss, wenn es ihm zu viel wird; denn von alleine hören die Fetisch Girls ganz bestimmt nicht auf, dazu macht der Kaviarsex sie viel zu heiß. Sie können sich einfach nicht bremsen. Und das macht sie ja auch gerade so sexy. Eine derartige Offenheit und willige Bereitschaft, in Sex und Erotik sämtliche Grenzen zu überschreiten, wirst du sonst kaum irgendwo finden - nur bei den Kaviarsex Girls.
Kaviar Sex Geschichten - Scatsex Storys
Sex-frei ...
Es begann alles mit einem Picknick im Wald oder genaugenommen auf einer Waldlichtung; einem sehr romantischen Picknick, bei dem ich meine Freundin fragen wollte, ob wir unsere Beziehung nicht auf eine solidere Basis stellen sollten, nachdem wir schon eine ganze Weile zusammen waren. Mit anderen Worten: Ich wollte ihr einen Heiratsantrag machen, während wir uns an den herrlichen Köstlichkeiten aus dem Picknickkorb labten. So hatte ich es wenigstens vorher geplant. Sexuelle Hintergedanken hatte ich dabei nicht; wirklich nicht. Und dann endete unser romantisches, sex-freies Picknick mit dem versautesten Sex, den ich jemals gehabt habe. Aber der Reihe nach. Ich hatte alles sorgfältig vorbereitet, inklusive eines Gourmet-Picknicks, das ich in einem Feinkostladen besorgt habe, und am Wochenende vorher hatte ich auch schon die Gegend erkundet und den perfekten Platz für ein solches Picknick gefunden, eine etwas abgelegene Waldlichtung, nahe genug an einem Wanderweg, dass man jederzeit wieder zurückfinden konnte, und dennoch einsam genug, dass wir hoffen konnten, ohne Zuschauer und Zuhörer zu bleiben.

Anfangs lief auch alles wie geplant. Ich packte den Korb aus, verteilte unsere delikaten Häppchen auf den mitgebrachten Porzellantellern - ich finde Pappteller einfach zu dekadent -, goss uns Sekt in die Gläser, und wir wollten gerade anstoßen, da verzog meine Freundin und Noch-Nicht-Verlobte das Gesicht. "Du, tut mir leid, aber ich muss mal", sagte sie. "und zwar ganz dringend." Sie rannte los, in Richtung Wald. Ich ging davon aus, dass sie einfach nur kurz pissen musste, und wartete ungeduldig auf unserer Decke auf ihre baldige Rückkehr, um ihr endlich meinen Heiratsantrag machen zu können. Es verwunderte mich ziemlich, wie lange sie brauchte, bis sie endlich zwischen den Bäumen, hinter denen sie verschwunden war, wieder auftauchte. "Aber jetzt", dachte ich mir und reichte ihr ein Glas. Noch bevor wir miteinander anstoßen konnten, verzerrte sich ihr Gesicht wieder, und sie legte sich eine Hand auf den Bauch. "Du, es tut mir leid", stammelte sie, "aber ich muss schon wieder!" Und schon war sie erneut hinter den Bäumen verschwunden.

Ich glaubte langsam an eine Blasenentzündung und machte mir Sorgen um sie. Als sie nach fast zwei Minuten noch nicht wieder zurück war, machte ich mich auf die Suche nach ihr. Noch bevor ich sie sah, hörte ich sie stöhnen - und beeilte mich daraufhin, an ihre Seite zu kommen, um ihr notfalls Unterstützung leisten zu können, falls sie die vielleicht brauchen konnte. Endlich sah ich sie. Direkt hinter einem Baum hockte sie auf dem Boden, hatte ihr Kleid hochgezogen und ihren Slip heruntergestreift. Da sie mir den Rücken zuwandte, war ihr nackter Hintern das erste, was ich sah. Ihr Knackpo hat mir schon immer gut gefallen, das muss ich zugeben, und so war ich trotz meiner Sorge um sie auch ein wenig erotisch berührt durch den geilen Anblick. Sie stöhnte wieder, und gleichzeitig mit dem Stöhnen schoss eine regelrechte Fontäne mitten aus ihrem Po, eine braune Fontäne. Zu meinem großen Erstaunen machte mich das an; etwas, was ich nie von mir selbst vermutet hätte. Fäkalien, Scheiße, Kacke - das waren für mich bisher immer absolute Tabus gewesen, und Kacken war etwas, das man möglichst stillschweigend tat, ohne ein großes Aufheben davon zu machen. Wobei ich schon sagen muss, das Kacken selbst ist so unglaublich genussvoll, dass man sich wundern muss, warum es bei uns zu seinem solchen Tabu geworden ist. Das war mir durchaus bekannt.

Dass es mich aber auch regelrecht anmachte - ich konnte spüren, wie in meinen Sommershorts etwas wuchs und wuchs -, das hätte ich ganz bestimmt nicht für möglich gehalten. Statt wie geplant meiner Freundin zu Hilfe zu eilen - sie hatte ja anscheinend keine Blasenentzündung, sondern eher Durchfall, was aber sicherlich nicht weniger unangenehm war -, blieb ich wie angewurzelt stehen und beobachtete weiter fasziniert das Schauspiel, das sich mir bot. Mit jedem Stöhnen spritzte mehr fast flüssige braune Kacke hervor, auf den weichen Waldboden. Wo nahm meine Freundin nur diese Mengen an Kacke her? Sie hatte noch kaum etwas gegessen. Es war unglaublich, aber es war auch unglaublich erregend. Unwillkürlich fasste ich mir an meinen Schwanz. "So ein Mist", dachte ich mir, als sie dann kurz darauf doch fertig war und sich mit einem Papiertaschentuch den über und über mit brauner Kacke verschmierten Po sorgfältig abwischte. Es gelang mir gerade noch so, mich still und leise wieder zurückzuziehen und vor ihr auf der Decke anzukommen, scheinbar völlig unschuldig, denn mich ihr zu erkennen zu geben, nachdem ich sie beim Kacken beobachtet hatte, wäre für uns beide nun doch zu peinlich geworden. Inzwischen kannte ich das Spiel schon - meine Freundin war noch nicht lange wieder auf der Decke zurück, um sie herum der unverkennbare Duft von Scheiße, der meine ohnehin schon aufgepeitschten Sinne weiter erregte, da rieb sie sich wieder den Bauch und wollte aufspringen.

"Och, du Arme!" bedauerte ich sie, während mein Herz wie wild klopfte und meine Erektion immer fester gegen den dünnen Stoff der Shorts drückte. So sehr ich auch Mitleid mit ihr hatte wegen ihres Unwohlseins - der Gedanke daran, sie gleich wieder beim Kacken beobachten zu können, machte mich wild. Und dann hatte ich eine Idee. Warum sollte ich sie wieder in den Wald hinter die Bäume verschwinden lassen, wo ich sie erst wieder suchen musste? Viel besser wäre es doch, wenn ich sie überreden könnte, das Kacken gleich hier zu machen. Ich rutschte zu ihr herüber, zog sie zurück auf die Decke und massierte ihr vorsichtig den Bauch. "Oh!", stöhnte sie und wand sich unter meiner Hand. "Oooohhhh! Ich kann es nicht mehr halten!" "Das musst du auch gar nicht", flüsterte ich ihr beruhigend ins Ohr und streichelte weiter ihren Bauch, während ich ihr gleichzeitig mit der anderen, freien Hand das Höschen herunterzog und den Rock ihres leichten Sommerkleids nach oben holte, damit ihr Po wieder frei war. Dafür war es auch höchste Zeit, denn schon krümmte meine Freundin sich ein wenig zusammen, und es war erneut so weit. Braune Schokoladensoße platschte und spritzte mitten auf die Decke.

Und was das Spritzen anging - das konnte ich, wenn auch aus anderen Gründen, nun ebenso wenig mehr unterdrücken wie sie ... Kaum hatte sie sich erholt, bemerkte sie, was mir gerade passiert war. Sie hatte sogar einen Namen für diese Sexspiele - Kaviarsex. Und seitdem weiß ich nicht nur, dass es Kaviarsex gibt, sondern ich erlebe ihn auch regelmäßig, mit ihr, inzwischen meiner Verlobten. Und zwar auch ganz ohne Darmverstimmung. Obwohl ich dieser damaligen Darmverstimmung mehr als dankbar bin. Denn sie war es schließlich, die mich den Kaviarsex erst richtig hat entdecken lassen, von dem ich vorher nicht einmal wagte zu träumen. Und wie ihr vielleicht schon aus der Tatsache erratet, dass meine damalige Freundin und jetzige Verlobte den Begriff Kaviarsex im Gegensatz zu mir sehr wohl kannte - sie war anders als ich kein Anfänger in Sachen Scatsex. Nur hatte sie sich bisher nicht getraut, mir das zu gestehen - und so war dieser vermaledeite Zufall eigentlich auch für sie ein echter Glücksfall. Der es ihr ermöglicht hat, mir in den darauf folgenden Wochen jede Menge Wissenswerte über Scatsex praktisch und ganz handgreiflich beizubringen. Was wir beide sehr intensiv genießen. Na... Lust auf Kaviar Telefonsex bekommen?

Kaviargirls beim Kaviarsex am Telefon - Live Fetisch Kaviar

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091
Kaviar und Natursekt Sex
Beim Klosex gehören Kaviar und Natursekt irgendwie zusammen - denn nur mit beidem, mit Kaviar und mit Natursekt, ist der Fäkalsex Tisch wirklich reichlich gedeckt. Mit den meisten Scatsex Girls kannst du deshalb immer auch heiße Natursekt Sexspiele spielen. Für sie bedeutet Klosex beides - Scatsex und Peesex nacheinander, oder natürlich auch mal gleichzeitig.

Hast du schon einmal das wirklich absolut unvergleichliche Gefühl erlebt, wenn ein Fetisch Girl breitbeinig über dir steht und einfach laufen lässt, beides laufen lässt, Pisse und Kacke? Das plätschert und platscht nur so auf dich herunter, golden und braun gemischt. Und wenn die Fäkalsex Fetisch Girls sich erleichtert haben, dann spielen sie zuerst sehr zärtlich, dann immer heftiger mit dir, mit dem Kaviar, und mit dem Natursekt, mit dem sie dich beglückt haben.

Das geht dir dann doch zu weit, so sehr du auch den Klosex magst? Okay, kein Problem - von sanft bis extrem beherrschen die Kaviarsex Girls alle Fäkalsex Spiele, die Spaß machen. Wenn du willst, kannst du ihnen auch einfach nur beim Pissen und Kacken zusehen - ob auf dem Klo, im Freien oder ins Höschen ... - oder sie dabei beobachten, wenn sie sich anschließend ein wenig gütlich tun am Nektar und Ambrosia des Fetisch Sex, an Kaviar und Natursekt.

Wie weit der tabulose Klosex beim Telefonsex mit Kaviar Fetisch geht, das bestimmst du allein - von vorsichtig bis hin zum Extremsex fäkal ist da alles dabei. Oder ihr tauscht einfach die Rollen - und du bist derjenige, der beim Anpissen und Ankacken den hübschen nackten Körper deines Fetisch Girls über und über mit diesen Köstlichkeiten versiehst wie einen überreich gedeckten Tisch. Ein Golden Shower und eine Scat Dusche von dir - dafür geben die Girls und Frauen einiges, um das live zu erleben.

Und warte nur ab, wie sie sich nachher bei dir für dieses unschätzbare Geschenk bedanken werden! Diese Belohnung macht den Kaviarsex und den Natursekt Sex erst wirklich vollkommen und perfekt.

Telefonsex mit Kaviar - Bizarr und ohne Tabu!

wähle:
09005 144 445 27

oder ruf die Telefonauskunft
11 8 15
an und lass Dich
zu unserem Premium-Dienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frag dort nach dem Keyword:
T091